top of page

IHK Abschluss-Prüfung Pharmareferent

Die anerkennende Stelle der erfolgreichen Ausbildung Pharmareferent ist die zuständige IHK. Vor der IHK werden folgende Prüfungen absolviert:​

Schriftliche Teilprüfung

  • Naturwissenschaftliche + medizinische Grundlagen

  • Pharmazie, Pharmakologie, Pharmakotherapie + Krankheitsbilder

  • Arzneimittelrecht, Gesundheitsmanagement und -ökonomie
     

Mündliche Teilprüfung

  • Fachgespräch basierend auf einer Situationsbeschreibung

00:00 / 00:41
artwork-titelbild-data.jpg

IHK-Kontakt 

Gabriele Appel

Geschäftsfeld: Aus- und Weiterbildung
Position: Sachbearbeitung
Aufgabengebiet: Fortbildungsprüfungen, Beratung zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen (IHK FOSA), Begabtenförderung

Goetheplatz 3-5
61169 Friedberg

00:00 / 02:25

Weiterbildung Pharmareferent: IHK Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung

Sie erfüllen die meisten Pharmareferent Voraussetzungen? Dann sind Sie für die Weiterbildung zum Pharmareferent optimal geeignet. Neben diesen persönlichen Voraussetzungen für die Pharmareferent Ausbildung müssen Sie allerdings noch die Zulassungsvoraussetzungen zur Pharmareferent IHK Prüfung erfüllen:

01. Möglichkeit

1. Abgeschlossene Ausbildung

Eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der folgenden Bereiche der wesentliche Bezüge zu den Qualifikationsinhalten der Ausbildung zum Pharmareferent hat und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis.
 

  • Medizin

  • Naturwissenschaften

  • Heilberuf

  • Kaufmännisch mit wesentlichen Bezügen zu den Qualifikationsinhalten nach § 3.

03. Möglichkeit

3. Fähigkeiten & Kenntnisse

  • Abweichend von den oben genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
     

Nutzen Sie unser Eignungsformular, um Ihre Eignung für den Beruf Pharmareferent bzw. Pharmaberater prüfen zu lassen.

02. Möglichkeit

1. Abgeschlossene Ausbildung

Alternativ eine fünfjährige Berufspraxis inklusive Teilnahme an einer Ausbildung zum geprüften Pharmareferent, oder wer glaubhaft macht, dass entsprechende Kenntnisse über folgende Bereiche auf andere Weise erworben zu haben:
 

  • naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen

  • Pharmakologie, Pharmakotherapie und Krankheitsbilder

  • Arzneimittelrecht, Gesundheitsmanagement und – ökonomie

  • Kommunikation, Pharmamarkt, Pharmamarketing

  • Die Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Qualifikationsinhalten der Ausbildung zum Pharmareferent haben und kann auch im Handel oder Vertrieb erworben worden sein.

04. Möglichkeit

IHK Abschluss-Prüfung

Die anerkennende Stelle der erfolgreichen Ausbildung Pharmareferent ist die IHK. Vor dieser werden folgende Prüfungen absolviert:

Schriftliche Teilprüfungen

  • Prüfung naturwissenschaftliche + medizinische Grundlagen

  • Prüfung Pharmazie, Pharmakologie, Pharmakotherapie + Krankheitsbilder

  • Prüfung Arzneimittelrecht, Gesundheitsmanagement und -ökonomie
     

Mündliche Teilprüfung
 

  • Fachgespräch basierend auf einer Situationsbeschreibung

Prüfungstag

Naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen
08:30 – 10:00 Uhr

Pharmakologie, Pharmakotherapie und Krankheitsbilder
10:30 – 13:00 Uhr

Arzneimittelrecht, Gesundheitsmanagement und -ökonomie
14:00 – 15:30 Uhr

Zugelassene Hilfsmittel

dokumentenechtes Schreibmaterial

• Lineal

• netzunabhängiger, nicht kommunikationsfähiger Taschenrechner

Die Prüfungsgebühr der IHK beträgt 450 €
Am Prüfungstag:

8.30 Uhr - 15.30 Uhr

Wann Starten die nächsten Kurse?

Vollzeit

Nächster Kursstart: April '24

Weitere: Juli, Oktober

Dauer: 4 Monate

Art: Live-Online

Berufsbegleitend

Nächster Kursstart: Ende März '24

Weitere: Ende September

Dauer: 10 Monate

Art: Live-Online

Strukturierung der schriftlichen Prüfung

Naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen

Verordnung                                                                                        Qualifikationsinhalt                                                                            Punkte ca.
§ 3 Absatz 2 Nr. 1                                                                               Chemie und Physik                                                                                   10
§ 3 Absatz 2 Nr. 2                                                                               Biologie                                                                                                     20
§ 3 Absatz 2 Nr. 3                                                                               Biochemie                                                                                                 20
§ 3 Absatz 2 Nr. 4                                                                               Anatomie, Physiologie                                                                             50

Gesamte Punktzahl                                                                                                                                                                                             100

Pharmakologie, Pharmakotherapie und Krankheitsbilder

Verordnung                                                                                        Qualifikationsinhalt                                                                            Punkte ca.
§ 3 Absatz 3 Nr. 1                                                                               Allgemeine Pharmakologie                                                                     20
§ 3 Absatz 3 Nr. 2                                                                               Pharmazie und pharmazeutische Technologie                                      20
§ 3 Absatz 3 Nr. 3                                                                               Allgemeine Pathologie                                                                            10
§ 3 Absatz 3 Nr. 4                                                                               Pharmakoprofile und Pharmakotherapie häufiger Krankheiten           50

Gesamte Punktzahl                                                                                                                                                                                             100

Arzneimittelrecht, Gesundheitsmanagement und -ökonomie

Verordnung                                                                                        Qualifikationsinhalt                                                                            Punkte ca.
§ 3 Absatz 4 Nr. 1                                                                               Deutsches Arzneimittelrecht                                                                   32,5
§ 3 Absatz 4 Nr. 2                                                                               Europäisches Arzneimittelrecht                                                              32,5
§ 3 Absatz 4 Nr. 3                                                                               Heilmittelwerbung                                                                                    10
§ 3 Absatz 4 Nr. 4                                                                               Gesundheitsmanagement und -ökonomie                                             25

Gesamte Punktzahl                                                                                                                                                                                             100

Bei den Angaben in der Übersicht handelt es sich um Richtwerte, von denen in einzelnen Fällen in geringem Umfang
abgewichen werden kann.
Die Strukturierung gilt ab der Frühjahrsprüfung 2024.

Informationen für Prüfungsteilnehmer
für die bundeseinheitliche Prüfung

Alle erlaubten Hilfsmittel werden Ihnen mit der Einladung mitgeteilt.
◼ Sie erhalten einen Aufgabenteil und eine Lösungsschablone.
◼ Zu jeder gebundenen Aufgabe (programmierten Aufgabe) sind mehrere Lösungsmöglichkeiten vorgegeben, davon ist mindestens eine Lösung richtig. Zu jeder Aufgabe ist die Anzahl der korrekten Lösungen angegeben.
◼ Bei Zuordnungsaufgaben ist nur jeweils ein Feld anzukreuzen.
◼ Die Bewertung erfolgt nach dem „Alles-oder-Nichts-Prinzip“, d. h., die Aufgabe wird nur dann als richtig gewertet, wenn alle korrekten Antworten angekreuzt sind.
◼ Übertragen Sie die von Ihnen gefundene Lösung durch Ankreuzen des entsprechenden Feldes (nur so: x) auf die Lösungsschablone. Gehen Sie hierbei sehr sorgfältig vor, damit Ihnen keine Übertragungsfehler unterlaufen, denn die Auswertung erfolgt nur aufgrund dieser Lösungsschablone. Sollte dennoch eine Korrektur nötig sein, malen Sie das falsch angekreuzte Kästchen aus (so: ■) und kreuzen Sie dann das richtige Feld an oder schreiben Sie die richtige Lösung über das Lösungsfeld.
◼ Wenn Sie die Lösung einer Aufgabe auf ein Anlageblatt schreiben sollen, teilen wir das mit.
◼ Eine nicht lesbare Prüfungsarbeit wird mit der Note „ungenügend“ (null Punkte) bewertet. Die Konsequenzen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung.
◼ Geben Sie alle Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen am Ende der Prüfung ab.
◼ Aufgrund der besseren Lesbarkeit bevorzugen wir in diesen Texten die männliche Form. Mit diesem vereinfachten Ausdruck sind selbstverständlich alle Geschlechter gemeint.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie bei Ihrer IHK.

closeup-hand-student-holding-pencil-taking-exam-classroom-with-stress-education-test.jpg

98,7 % aller Teilnehmer sind erfolgreich

Suchen Sie den Grund in der Effizienz und Qualität unserer Lehrmethoden

student-writing-lecture-close-up.jpg

Profitieren Sie stets von unserer Erfolgsgarantie*

Die Erfolgsgarantie ermöglicht Ihnen unbegrenzte Teilnahmen am Seminar bei Misserfolg (ohne weitere oder erneuter Kosten)

IHRE
VERTRAUENSWÜRDIGE LAUFBAHN

Die Lernkultur spielt eine Schlüsselrolle im Umfeld der Akademie für Pharmaberufe. Wir haben eine vertrauenswürdige und zugängliche Umgebung geschaffen, in der die Studierenden ermutigt werden, selbstbewusst an der IHK-Prüfung teilzunehmen. Wir geben den Studierenden die Grundlage, ihr Potenzial auszuschöpfen und begleiten Sie über den erfolgreichen Abschluss hinaus.

portrait-young-man-writing.jpg
bottom of page